Spezielle wartungsfreie Batterien befüllt und Vorgeladen

Batterie vorgeladen? Ja, trocken teilgeladen. Batterie vor dem Einbau auf jeden Fall mit geeignetem Batterieladegerät vollständig laden!

Befüllen mit Säure?Nein! Batterie darf unter keinen Umständen gewaltsam geöffnet und mit Säure befüllt werden, da sie bereits mit Säure befüllt ist. Sie ist, bis auf das Laden, einbaufertig.

Wartung? Nein! Die Batterie ist wartungsfrei und befüllt! Das Nachfüllen von destilliertem Wasser oder Säure würde die Batterie zerstören!

Für einen Gratis Katalog von Büse füllen Sie bitte das Onlineformular auf dem folgenden Link aus: Gratis Katalog anfordern

1 Schritt: Batterie vor dem Einbau auf jeden Fall vollständig laden

1. Batterie vor dem Einbau auf jeden Fall vollständig laden

Hierzu dürfen nur Ladegeräte verwendet werden, die ausdrücklich für das Laden von 12V Batterien geeignet sind, z.B. unser OptiMATE 4 Art.-Nr.: 95.010101. Die Batterie ist wartungsfrei (bereits werkseitig mit Säure befüllt) und darf unter keinen Umständen geöffnet werden. Das Nachfüllen von Säure oder destilliertem Wasser würde die Batterie zerstören.
2 Schritt: Einbau

2. Einbau

Reinigen Sie zuerst die Anschlusskontakte am Motorrad mit einer geeigneten Drahtbürste, um einen problemlosen Kontakt zu gewährleisten. Achtung: Immer erst das Plus- und dann das Minuskabel anschließen.

 

Testberichte

Testberichte

Aktuellen Empfehlungen der Fachpresse. Die Besten der Besten im Detail
Katalog

Katalog

Schnell klicken und bestellen. Der Katalog wird Ihnen kostenfrei geliefert. Katalog bestellen!
Händlersuche

Händlersuche

Hier finden Sie den Büse Händler in Ihrer Nähe
Beileger

Beileger

Die aktuelle Büse Werbung zum blättern. Gleich reinschauen und sparen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok